Im Dienste des Bösen

Der Spiegel berichtete letzte Woche auf drei Seiten unter dem Titel „Im Dienste des Bösen“ davon, wie wesentlich die internationale von der deutschen Psychiatrie bestimmt war. Leider haben wir keine Copyrights für den Artikel, aber hier wird darüber berichtet und er kann hier bestellt werden.
Ein Bericht darüber in TWnews hier.
Die Forschungsergebnisse von Volker Roelcke bestätigen genau das, was wir beim WPA Protest 2017 mit dem Hauptartikel von Thomas Foth vertreten haben:
Der Rassismus der Psychiatrie und die tödliche Verbundenheit  zwischen deutscher und internationaler Psychiatrie siehe hier.

Schlagwörter: