Psychiatrische Menschenversuche auch ohne Nazi-Regime, Teil II

kuhnThurgauer Psychiatrie: Noch viel mehr Drogenexperimente mit Kindern in der Schweiz
http://www.nzz.ch/schweiz/thurgauer-psychiatrie-medikamententests-umfangreicher-als-angenommen-ld.125318

Die Aufarbeitung der unfreiwilligen Drogentests bei der Erfindung des ersten Antidepressivums geht in der Schweiz weiter. Wie die Pharmakologin Sylvia Wagner über die Menschenversuche in den 60er Jahren in Deutschland berichtete (siehe Blog-Eintrag zuvor), so hat die psychiatrische Klinik in Münsterlingen mehr Drogen an mehr Patienten getestet, als bisher vermutet. Die Präparate, für die Roland Kuhn seine Opfer missbrauchte, waren nicht zugelassen.  Hier hatten wir über Münsterlingen bereits am 13.2.2014 berichtet.

Schlagwörter: