Gianfranco kommt endlich frei !!

Gianfranco - PorträtAm 1.12.2015 wird Gianfranco Belli nach über 18 Jahren endlich aus der forensischen Terrorhaft entlassen. Wir hatten im Sommer auf die bösartige Dauer der Haft für eine Sachbeschädigung öffentlich hingewiesen:
Gianfranco Belli – 18 Jahre in Terrorhaft
und zur Unterstütztung zu einer Demonstration am 22.6. vor dem Gericht bei der Anhörung aufgerufen:
Demo für die Freilassung von Gianfranco und gegen § 63
Bisher unveröffentlichte Bilder der Demonstration hier

Obwohl Gianfranco selbstverständlich aufgrund der Grundrechte-Argumentation seines Anwalt, Dr. Eckart Wähner, nach der Anhörung sofort hätte freigelassen werden müssen, hat die Justiz wieder mit allen Tricks seine Freilassung hinausgezögert. Die Berliner Staatanwaltschaft hatte sogar die Dreistigkeit, gegen die Freilassung Beschwerde einzulegen!
In Kürze ist diese Freiheitsberaubung vorbei; bei einem seiner ersten Spaziergänge im Park der Lady-Diana-Klink (siehe Umbenennung hier) konnten wir endlich auch ein aktuelles Photo von Gianfranco machen.

Dringende Empfehlung: Sich sofort mit einer PatVerfü rechtlich gegen jede psychiatrische Zwangs-Begutachtung schützen. Falls durch die Justiz versucht werden sollte, diese Verweigung zu ignorieren, immer konsequent gegenüber medizinischem Personal und Ärzten schweigen, denn dann hat der/die AnwaltIn  rechtlich einen Hebel in der Hand, diesen Versuch illegal und rechtlich unverwertbar zu machen.

Das schreiende Unrecht der forensischen Psychiatrie ist keine bayerische Besonderheit, sondern ist es bundesweit. Es wird auch im nächsten Blog-Beitrag thematisiert.

Schlagwörter:

,