Tag-Archiv: Illegalisierung Zwangsbehandlung

Eine Scheinwissenschaft am Ende – die Bankrotterklärung psychiatrischer Legitimität

Kurz vor Neuerscheinen des DSM-5 (also der 5. Ausgabe des psychiatrischen Diagnose-Märchenbuches der Amerikanischen Psychiatervereinigung) ist „die Bombe“ geplatzt: Der Direktor des National Institut für Mental Health (NIHM), Thomas Insel, hat am 29.4. in einer NIMH-Veröffentlichung endlich eingestanden, das aller psychiatrischer Diagnonsens bisher keine Validität hatte. Seine Formulierung ist: „lack of validity“ aller psychiatrischen Diagnosen. […]

Schleswig-Holstein: Piratenpartei will Zwangsbehandlung legalisieren

Nachdem eben erst das Bundesverfassungsgericht die Rechtsgrundlage für Zwangsbehandlungen des sächsischen PsychKG genichtet hat, muss sich jetzt auch das Schleswig-Holsteinische Landesverfassungsgerichts auf Grund der Anrufung durch das Amtsgericht Oldenburg mit dem folgenden Beschluss befassen: http://fraktion.piratenpartei-sh.de/wp-content/uploads/2013/02/AG-Oldenburg_20-XIV-36-13-L.pdf Ohne diese Entscheidung abzuwarten, hat die Fraktion der Piratenpartei schon einen Gesetzentwurf für ein PsychKG in den Kieler Landtag eingebracht, […]

Landgericht Potsdam: In Brandenburg keine Zwangsbehandlung mit PsychKG!

Eine gute Entscheidung des Landgerichts Potsdam: Im Land Brandenburg kann das PsychKg keine Zwangsbehandlung legalisieren! Die Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener hat den wegen der Begründung lesenswerten Beschluss hier veröffentlicht: http://www.die-bpe.de/Beschluss_Landgericht_Potsdam.pdf

1. und 6. November in Berlin: Demos gegen Legalisierung von Zwangsbehandlung

Am Donnerstag, 1.11.2012 findet in Berlin unter dem Motto: Leutheusser-Schnarrenberger – ein Tarnkappenbomber Die „liberale“ Justizministerin will psychiatrische Körperverletzung legalisieren! von 7.45 bis 10.00 Uhr eine Demonstration vor dem Eingang des Bundesjustizministeriums, Mohrenstr. 37 statt. Danach gibt es einen Demonstrationsumzug zur Reinhardtstr. 14. Vor dem Eingang der FDP Bundeszentrale und dem Sitz der DGPPN werden […]

Bericht von der Demonstration in Stuttgart

Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener e.V. Sektion Baden-Württemberg Bericht von der Demonstration am Dienstag, 20.3.2012 um 10 Uhr vor dem Eingang zum Sozialministerium von Baden-Württemberg, Schellingstr. 15 in Stuttgart. Während der Demonstrationszeit versammelten sich im Sozialministerium die bezahlten PsychiaterInnen und ihre Helferlein, die in einem neuen PsychKG der Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung wider die Behindertenrechtskonvention und Bundesverfassungsgericht ein legales Mäntelchen […]

Demonstration vor dem Sozialministerium Baden-Württemberg am 20.3.2012

Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener e.V. Sektion Baden-Württemberg Aufruf zur Demonstration am Dienstag, 20.3.2012 um 10 Uhr vor dem Eingang zum Sozialministerium von Baden-Württemberg, Schellingstr. 15 in Stuttgart. Während der Demonstrationszeit versammeln sich im Sozialministerium die bezahlten PsychiaterInnen und ihre Helferlein, die in einem neuen PsychKG der Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung wider die Behindertenrechtskonvention und Bundesverfassungsgericht ein legales Mäntelchen […]

Kampagne gegen die Re-legalisierung der Zwangsbehandlung

Demonstration am Montag, 1.8. um 15 Uhr: Nur spießig? Nein, Grüne Zyniker der Macht verachten sogar die Menschenrechte! Die-BPE dokumentiert hier: http://www.die-bpe.de/korrespondenz.htm den Schriftwechsel, den wir mit der Parteiführung der Berliner Grünen bzw. der Kandidatin für das Amt der regierenden Bürgermeisterin, Renate Künast, geführt haben. Diese Antworten der Grünen haben uns veranlaßt, zum 1. August in […]