Tag-Archiv: Ärztlicher Massenmord 1939-1949

Unsere Antwort auf die Ausreden der Weltorganisation der Psychiatrie

Am 27. April ist der Vorsitzende des Ausschusses für Ethik und Überprüfung der World Psychiatric Organization (WPA), Prof. Paul Appelbaum, der Bitte des geschäftsführenden Vorstand der WPA nachgekommen und hat versucht, eine Begründung dafür zu geben, warum die WPA die Ausladungen von dem BPE (siehe Seite 14 hier) und von die-BPE  ignoriert und daran festhält, […]

Forderungen an das Gedenken an den systematischen ärztlichen Massenmord 1939-1949

8 Forderungen, wie mit der Erinnerung an die Opfer des systematischen ärztlichen Massenmordens von 1939 bis 1949 und den Tätern umgegangen werden sollte Die folgende Liste an Forderungen ist nach deren Dringlichkeit geordnet: Verbannung der Nazi-Jargons „Euthanasie“ aus dem Sprachgebrauch, wenn systematischer ärztlicher Massenmord von 1939 bis 1949 gemeint ist. Die Opfer werden sonst noch […]