Tag-Archiv: § 63

Typisch Forensik

31 Jahre unschuldig in der Psychiatrie eingesperrt! Endgültige Freiheit für den Essener Dirk K. (53), der drei Jahrzehnte unschuldig in der geschlossenen Psychiatrie gesessen hat….Zwölf Jahre nach der Tat gestand ein Junge aus der Nachbarschaft den Mord…. Mittlerweile gilt er gutachterlich auch nicht mehr als mittel-, sondern nur noch als leichtgradig schwachsinnig….. Für die erlittene […]

Beweis: Forensik-Psychiater wissen gar nix

Wie lächerlich und absurd die Vortäuschung ist, es gäbe psychiatrisches Wissen, wurde am Dienstag dieser Woche in der ZDF Dokumentation 37° eindrucksvoll bewiesen: Gert Postel als „Psychiater“ ist kein Einzelfall mehr, sondern kann zum Regelfall erklärt werden. Alexandra Beek war „falsche“ Psychiaterin in Wuppertal (2 Jahre) und bleib in Berlin sogar im „Wilhelm-Sander-Haus„, im hoch […]

Kartell gegen § 63: Neues Mitglied verantwortlicher Redakteur der `Recht & Psychiatrie´

Dr. Martin Zinkler ist Chefarzt der Psychiatrie in Heidenheim. Außerdem ist er einer der beiden verantwortlichen Redakteure der „Recht & Psychiatrie“. Heute wurde sein Beitritt zum Kartell in der Website des Kartells veröffentlicht. Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. Zinkler dürfen wir aus der inhaltlichen Begründung seiner Anfrage, dem Kartell bei zu treten, zitieren: Sehr […]

Unverhältnismäßigkeit, das Schlupfloch um frei zu kommen

Das Landgericht Marburg hat in dem Beschluss Az.: 3 Qs 23/15 vom 12.1.2016 nicht nur den § 63 aufgehoben, sondern sogar festgestellt, dass der § 63 von Anfang an gar nicht hätte verhängt werden dürfen: „fehlerhafter Anordnung der Maßregel im Urteil…“! Der Geschäftsführer von dejure.org, Oliver García, hat mit dem Titel: „Lebenslang statt vier Wochen […]

Fernsehsendung: In der Gutachterfalle

Achtung – die folgende Fernsehsendung vormerken: Wenn die Justiz am Ende ist – In der Gutachterfalle im SWR Fernsehen: am Mi, 9.12. um 20.15 und Do, 10.12.2015 um 3.45 bei tagesschau24 am Sa, 12.12. um   00:15 und So, 13.12. um 13:15 bei EinsPlus: am Mi, 16.12.2015 um 11.45 und Do, 17.12.2015 um 8.45 Aus […]

Willkür im Recht – Unrecht!

Kurzbericht von der Demonstration bei der  Justizministerkonferenz vor dem Eingang der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin. Bilder der Demonstration hier Wir demonstrierten zu 2 Themen: Keine Regelung des Berufsbilds von Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuern! Keine gesetzliche Festlegung von Eignungskriterien zulassen! Unser Flugblatt dazu: Das Recht „Nein“ zu sagen ! Punkt 10 der Tagesordnung der Konferenz war: Rechtsgrundlage […]

Demo für die Freilassung von Gianfranco und gegen § 63

Aufruf von die-BPE: Am Montag 22.6. ab 11 Uhr demonstrieren wir vor dem Landgericht Berlin, Turmstr. 91 in Berlin Moabit für die Freilassung von Gianfranco und gegen § 63 StGB. (Die Veranstaltung ist bei der Polizei angemeldet.) Um diese Zeit findet bei der Strafvollstreckungskammer im Gericht die nichtöffentliche Anhörung für eine weitere Verlängerung der inzwischen […]

NJW Interview mit Gerhard Strate

Die von nahezu allen Richtern und Anwälten gelesene extrem sorgfältig redigierte Neue Juristische Wochenschrift (NJW), in der vor allem aktuelle Urteile dokumentiert werden, die für die Rechtsentwicklung wichtig sind, hat in der Nr. 11 ein ganzseitiges Interview mit Gerhard Strate veröffentlicht. Dass zeigt, dass sein Buch „Der Fall Mollath“ in Juristenkreisen sehr ernst genommen wird […]

‚Reform‘-Lüge der Bund-Länder-Kommission zum § 63

In Bayern wurde im Zuge der durch die Gustl Mollath Berichterstattung verloren gegangenen Justizministerin Beate Merk eine angebliche „Reform“ des § 63 StGB angestoßen. Durch die Kompetenz des Bundes für die Strafgesetzgebung und der Länder für den Vollzug der als Strafe geleugneten „Heilungsbemühungen“, an den als Sonderopfer unbefristet weg gesperrten und zwangsbehandelten „Unschuldigen“, führte dieser […]

Schlagartige Entlassung von Thomas Lindlmaier

In Frontal21 vom ZDF wurde vorgestern über die schlagartige Entlassung von Thomas Lindlmaier berichtet, nachdem Frontal21 vorher schon mal mediale Aufmerksamkeit geschaffen hatte. Thomas Lindlmaier war 3,5 Jahre in der Forensik eingesperrt und zwangsbehandelt worden, nur weil er den Gerichtsvollzieher nicht zur Räumung seiner Wohnung einlassen wollte – das wurde als Widerstand gegen die Staatsgewalt […]