Tag-Archiv: UN-Behindertenrechtskonvention

Die UN-Behindertenrechtskonvention und die Frage, warum psychiatrische Gewalt in Deutschland weiterhin praktiziert wird

Telepolis berichtet heute mit einem Interview über die Anhörung des UN-Fachausschusses zur Behindertenrechtskonvention zum Staatenbericht über Deutschland am 26. und 27. März in Genf ; Zitat vom Anfang daraus: „Zwangspsychiatrie und Zwangsbetreuung sind mit der UN-Behindertenkonvention unvereinbar“ Peter Nowak 06.04.2015 Rene Talbot über die UN-Behinderten-Konvention und die Frage, warum psychiatrische Gewalt in Deutschland weiterhin praktiziert […]

Erzwungene „Rechtliche Stellvertretung ist mit der BRK prinzipiell nicht vereinbar“

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ Auch RechtsprofessorInnen können mal falsch liegen und sich später korrigieren. Besonders charmant hat das Frau Prof. Theresia Degener getan, die die UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) mit ausgearbeitet hat und nun als Mitglied des Genfer UN-Fachausschuss dessen ersten allgemeinen Kommentar mit ausgearbeitet hat, siehe Seite 1 hier. […]

Flussbestattung der UN-Behindertenrechtskonvention

In Deutschland werden Menschenrechte auch nach Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention missachtet!   Dass die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) ihr 40 jähriges Bestehen damit feiert, dass „Sozialpsychiatrie Menschenrechte verwirkliche“, ist an Zynismus und Verhöhnung ihrer Opfer kaum mehr zu übertreffen. In diesen 40 Jahren war mit steigenden Zahlen das Geschäft des psychiatrischen Personals die Entwürdigung, […]

Forensik illegal

UN Hochkommissariat für Menschenrechte: Forensische Psychiatrie ist illegal Seit dem 3.11.2001 endet die Satzung der Irren-Offensive mit diesem Artikel: H) Wir bestreiten, daß die Generalversammlung der UN das Recht hat, einen Teil der Mitglieder der menschlichen Gemeinschaft davon auszuschließen, als Menschen anerkannt zu werden, indem sie diese psychiatrische biologisch – rassistische Doktrin unterstützt. Deshalb appellieren […]

Demo DGPPN November 2009

Gegen das verbrecherische Handeln derer, die weiter in den geschlossenen Abteilungen der Psychiatrien arbeiten, demonstrierten wir vor DEM Jahresauflauf der deutschen Psychiatergilde, dem DGPPN Kongress vom 25.11.-27.11.2009. Das Motto unseres Protestes war: Seit 1.1.2009 sind alle, die in einer Geschlossenen arbeiten, Verbrecher. Dabei konnten wir auch nahezu alle Besucher über die Konsequenzen der neuen gesetzlichen […]

Klinik-Chefs sind informiert: UN-Konvention verbietet psychiatrische Zwangsmaßnahmen

Prof. Wolf-Dieter Narr hat am 8.5.2009 an über 1400 Psychiatrien bzw. Chefärzte psychiatrischer Einrichtungen ein Fax gesendet (dieses Schreibens als PDF). Eine Antwort darauf von Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Heinz Häfner, Initiator des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim, erwiderte Prof. Wolf-Dieter Narr mit einer E-Mail. Prof. Narr hat der Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie Erfahrener eine […]

Chronik eines Betrugs

Wie die Behindertenrechtskonvention zu einem Mittel der Täuschung gemacht wurde Genf, 17. April, 2001: Während der 57. Sitzung der UN Kommission für Menschenrechte lädt die UN Hochkommissarin für Menschenrechte, Mary Robinson, zu einem Treffen in das Palais des Nations ein. In ihrem Bericht über das Jahr 2001 heißt es dazu auf Seite 154 In April […]

Täuschung Misslungen

Erklärung der Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener zur einstimmigen Ratifizierung der UN-Behindertenkonvention durch den Bundesrat am 19.12.2008: Täuschung misslungen         ENGLISH   Berlin, 19.12.2008: Das groß angelegte Täuschungs- und Verdummungsmanöver der staatlichen Gewalten zur weiteren Verdeckung und Verdunkelung der Spaltung von Menschenrechten ist gründlich mißlungen, ja hat nun sogar einen gegenteiligen Effekt erzielt. Dass die […]

Presseerklärungen zum Betrug der Bundesregierung

Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrie-Erfahrener e.V. im Haus der Demokratie und Menschenrechte Greifswalder Straße 4 10405 Berlin Fax: 030-782 8947 die-bpe (ät) gmx.de www.die-bpe.de Mittwoch, 8. Oktober 2008 Pressemitteilung Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte* bestätigt: Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention ist ein Betrug und eine Fälschung Am 1. Oktober 2008 wurde vom Bundeskabinett der Gesetzentwurf zur Ratifizierung […]

Rechtsgutachten zur Unvereinbarkeit der UN-Behindertenkonvention mit dem Berliner Psych-KG

Die Zwangspsychiatrie fällt: Rechtsgutachten zur Unvereinbarkeit der UN-Behindertenkonvention mit dem Berliner PsychKG Stellungnahmen zum Rechtsgutachten von Prof. Narr und Prof. Rohrmann, sowie Pressespiegel: http://www.die-bpe.de/kommentare/index.htm